Blutegeltherapie


Die Behandlung mit Blutegeln ist eine sehr alte Heilmethode, die einen kleinen Aderlass an der Körperseite bewirkt, an der die Egel angesetzt werden.
Ziel der Behandlung ist die Beschleunigung des Lymphabflusses und die Anregung einer Nachblutung im Bissbereich der Egel.
Während des Saugvorganges geben  die Blutegel gerinnungs- und entzündungshemmende Wirkstoffe ab, die für die lindernede Wirkung zuständig sind.
Blutegeltherapie kann bei 

Erkrankungen des Bewegungsapparates (Arthrose),
Venenerkrankungen an den Beinen, Entzündungen
angewendet werden.